Sie sind hier: Unser Ortsverein / Bereitschaft / Ausbildung / Helfergrundausbildungen (HGA's) / HGA Technik und Sicherheit

Helfergrundausbildung Technik und Sicherheit

Die Helfergrundausbildung Einsatz verfolgt das Ziel, den Teilnehmern die im DRK wichtigen Unfallverhütungsvorschriften sowie den praktischen Aufbau eines Zeltes zu vermitteln.


Grobinhalt:

  • Einführung und Beschreibung des Fachdienstes Technik und Sicherheit
  • Gefahren an der Einsatzstelle und Unfallverhütung
  • Umweltschutz
  • Brandschutz
  • Handwerkzeuge und Arbeitsmittel
  • Mitfahren auf Einsatzfahrzeugen
  • Umgang mit Strom und elektrischem Gerät
  • Zeltbau
  • Gefahrstoffe im DRK

Ausbildungsziele:

  • Die Teilnehmer haben einen Überblick über die Aufgaben des Fachbereiches Technik und Sicherheit, angesiedelt im Betreuungszug.
  • kennen mögliche Gefahren im Einsatz und können Arbeitsschutzmaßnahmen zur Unfallverhütung anwenden.
  • kennen sich mit dem Umweltschutz im Einsatz aus und sind in der Lage, Maßnahmen zum Schutz der Umwelt zu ergreifen.
  • können Verbrennungsabläufe erklären und Maßnahmen zur Brandvorbeugung und –bekämpfung ergreifen.
  • können die im DRK verwendeten Werkzeuge sicher unterscheiden und anwenden.
  • können den Fahrer eines Einsatzfahrzeuges bei der Fahrzeugüberprüfung und Ladung unterstützen, sich im Straßenverkehr und Verkehrsunfällen richtig verhalten und Fahrzeuge vorschriftsmäßig einweisen.
  • kennen die Gefahren von Strom und wissen, welche elektrischen Betriebsmittel sie
  • anwenden dürfen und wie diese bedient werden. Sie bekommen einen Überblick über grundsätzliche Funktionsweisen von Strom und seine Einwirkung auf den menschlichen Körper.
  • sind mit verschiedenen Zelttypen und ihren Nutzungsmöglichkeiten vertraut und können Zelte systematisch und unfallfrei auf- und abbauen.
  • kennen die im DRK verwendeten Gefahrstoffe, ihre Kennzeichnung und Wirkung. Sie
  • können die Gefahrstoffe sachgerecht einsetzen und wissen, was bei Unfällen mit Gefahrgut zu tun ist.